FL-OCH1-LF20KatS

Das Löschgruppenfahrzeug (LF) 20 KatS dient aufgrund seiner standardgemäßen Normbeladung hauptsächlich zur Brandbekämpfung und Wasserförderung über lange Wegstrecken jeglicher Art. Es ersetzt ein LF 16 TS (Baujahr 1986), welches damals vom Bund übernommen wurde, und rückt meist als letztes Löschfahrzeug am Standort Ochtrup aus. Neben der Funktion als Einsatzfahrzeug steht es der Jugendfeuerwehr als Übungsfahrzeug zur Verfügung und rückt zusammen mit dem Teleskopmast im Rahmen der „überörtliche Nachbarschaftshilfe“ aus, wenn dieser von den Nachbarwehren nachalarmiert wird. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle können vier Feuerwehrleute in der Mannschaftskabine Atemschutzgeräte anlegen.

Fahrgestell:Mercedes Benz 1329 AF
Aufbau:Schlingmann GmbH & Co. KG
Baujahr:2014
Tankinhalt:800 Liter Wasser
Pumpleistung:2000 Liter pro Minute bei 10bar
Besatzung:Gruppenbesatzung (1:8) – 1 Gruppenführer : 8 Feuerwehrmänner/-frauen
Funkrufname:Florian Ochtrup 1 – LF 20 Kats
Beladung:4 Atemschutzgeräte mit Überdruck
Notfallkoffer
DIN-Trage
Vierteilige Steckleiter
2 Tauchpumpen
Schmutzwasserpumpe „Chiemsee“
Motorsäge
tragbarer Stromerzeuger 13kVA
Lichtmast mit 6x 24V Xenon Scheinwerfer
1 Einpersonenhaspel Schlauch
480 Meter B-Schlauch in Buchten zum verlegen während der Fahrt
PFPN 10/1000 (Tragkraftspritze)
Faltbehälter 5000 Liter