Freiwillige Feuerwehr – Für mich. Für alle.

Eine Kampagne des NRW Innenministeriums

Für die Menschen in unserem Land ist es eine Selbstverständlichkeit schnell professionelle Hilfe zu bekommen, wenn sie diese brauchen. Auch für DICH? Nur etwa 15% des Feuerschutzes wird in unserem Land durch Berufsfeuerwehren und hauptamtlichen Kräften abgedeckt. Alleine in Nordrhein-Westfalen sorgen daher rund 130.000 ehrenamtliche Feuerwehrkräfte tagtäglich für unsere und Deine Sicherheit – eine Selbstverständlichkeit ist dies nicht!

Trotzdem ist die Freiwillige Feuerwehr für die meisten Ehrenamtlichen mehr als ein Hobby – es ist ein „zweiter Beruf“. 24 Stunden und 7 Tage die Woche stehen Sie bereit, um bei einem Alarm meist alles stehen und liegen zu lassen, um sich in einer der über 280 Freiwilligen Feuerwehren in NRW für die Sicherheit ihre Mitbürger einzusetzen. Nicht nur der eigentliche Beruf muss dabei oftmals zurückstecken, sondern auch das eigene Familienleben.

Freiwillige Feuerwehr bedeutet „Für mich.“ mehr als Feuerlöschen und Blaulichtfahren – es bedeutet Teamgeist, Kameradschaft, soziale Verantwortung zu übernehmen und für mich und meine Kameraden einzustehen. „Für alle.“ ist die Feuerwehr nicht nur zu einem Symbol für Sicherheit und Ordnung geworden, sondern für eine Gemeinschaft, auf die man sich zu jeder Zeit verlassen kann. Was bedeute sie „Für Dich?“.

„Ehrenamtliche Feuerwehrleute sind die zuverlässigsten und am vertrauenswürdigsten Diener am öffentlichen Wohl. Ich habe Sie erlebt als echte Staatsdiener.“

Helmut Schmidt (1918-2015)

Hast Du Lust mitzumachen? Werde ein Teil von uns! Auch wir sind stets auf der Suche nach engagierten und motivierten Menschen, welche sich getreu dem Motto „Für mich. Für alle.“ einsetzen wollen. Mitmachen geht ganz einfach: Jugendliche ab 12 Jahren haben bei uns die Möglichkeit über die Jugendfeuerwehr in das Feuerwehrleben einzutauchen. Mit 18 Jahren geht’s dann in den Reihen der aktiven Einsatzabteilung weiter. Aber auch Interessierte, welche das 18te Lebensjahr bereits überschritten haben, sind bei uns als sogenannte „Quereinsteiger“ jederzeit herzlich Willkommen.

Deine „Karriere“ als ehrenamtliche/r Feuerwehrkamerad/in startest Du bei uns mit der Grundausbildung zum Truppmann/frau am Standort Ochtrup. Ein Jahr lang wirst Du hierbei von erfahrenen Feuerwehrkameraden in den verschiedensten Themen unterrichtet und angelernt. Hierbei werden Dir neben den Grundlagen des Löscheinsatzes und der technischen Hilfe eine Vielzahl von weiteren Fertigkeiten gezeigt, welche die Grundlage für einen gelungenen Einsatz bilden. Nach erfolgreicher Absolvierung der Grundausbildung ist bei uns noch lange nicht Schluss. Weiter geht es mit den verschiedensten Lehrgängen, die an den Kreisausbildungsstandorten in Steinfurt und Ibbenbüren unterrichtet werden. Dies sind unterem anderem die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger oder die Ausbildung zum Maschinisten. Kameradinnen und Kameraden, welche sich in Führungspositionen behaupten wollen, besuchen die Landesfeuerwehrschule in Münster und lernen hierbei einen Einsatz und eine Feuerwehr richtig zu führen.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann ruf uns an oder schreib uns eine Nachricht – entweder per Mail oder via Facebook. Wir werden uns unverzüglich mit Dir in Verbindung setzten und laden Dich ein bei unserem wöchentlichen Dienstabend vorbei zu schauen. Je nach Einzugsgebiet, in dem du wohnst, findet dies an den jeweiligen Standorten in Ochtrup, Langenhorst oder Welbergen statt.

Für alle Interessierten der Jugendfeuerwehr geht’s mit einem Klick hier weiter

Wir freuen uns auf Dich!

Eine Initiative von...