FL-OCH3-HLF10

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 ist der „Alleskönner“ im Löschzug Welbergen und ist das erste Einsatzfahrzeug, was das Gerätehaus nach der Alarmierung verlässt. Aufgrund seiner vielseitigen Beladung kann es sowohl für die Brandbekämpfung und Wasserförderung, als auch für die technische Hilfeleistung eingesetzt werden. Mit der Neubeschaffung des HLF 10 wurde der Löschzug Welbergen erstmals mit einem Rettungssatz und die dazugehörigen Materialien ausgestattet und kann fortan auch Rettungsmaßnahmen bei Verkehrsunfällen selbstständig durchführen. Während der Anfahrt zur Einsatzstelle können vier Feuerwehrleute in der Mannschaftskabine Atemschutzgeräte anlegen.

Fahrgestell:Mercedes Benz 1629 AF
Aufbau:Schlingmann GmbH & Co. KG
Baujahr:2017
Tankinhalt:2400 Liter Wasser
Pumpleistung:2000 Liter pro Minute bei 10bar
Besatzung:Gruppenbesatzung (1:8) – 1 Gruppenführer : 8 Feuerwehrmänner/-frauen
Funkrufname:Florian Ochtrup 3 – HLF 10
Beladung:120 Liter Schaummittel in Kanistern
Waldbrandtragekorb
4 Atemschutzgeräte mit Überdruck
Notfallkoffer
Spineboard
Hydraulischer Rettungssatz: Schere, Spreizer, und Rettungszylinder in zwei unterschiedlichen Längen
Vierteilige Steckleiter
Multifunktionsleiter
Tauchpumpe
Motorsäge
Trennschleifer
Säbelsäge
Hochleistungslüfter
tragbarer Stromerzeuger 9,5kVA
Lichtmast mit 6x 24V LED Scheinwerfer
Wärmebildkamera
Hebekissen
Gerätesatz Absturzsicherung