Aktuelles

Führungswechsel bei der Jugendfeuerwehr

Ralph Scheitz wird neuer Jugendfeuerwehrwart...

Getreu dem Motto „Alles Neue bringt der Mai“ kam es in der vergangenen Woche zu einem Wechsel in der Führungsspitze der Jugendfeuerwehr Ochtrup. Ralph Scheitz übernimmt das Amt des Stadtjugendfeuerwehrwarts von André Thiele, welcher dieses nach gut fünf Jahren in neue Hände geben möchte. Eigentlich hätte der Wechsel bereits Ende März auf der alljährlichen Jahreshauptversammlung der Ochtruper Blauröcke in einem feierlichen Rahmen stattfinden sollen – doch auch hier machte das COVID-19-Virus der Wehrführung einen Strich durch die Rechnung. Und somit wurde Ralph Scheitz in der vergangenen Aprilwoche zumindest in schriftlicher Form durch Andreas Leusing – Leiter der Feuerwehr – in seiner neuen Funktion bestätigt. Scheitz selbst begibt sich mit der Arbeit in der Ochtruper Jugendfeuerwehr jedoch keinesfalls auf ein neues Terrain – bereits seit circa zwei Jahren ist er als Betreuer im Nachwuchsretter-Team aktiv und weiß nur allzu gut, was ihn und seine Mitstreiter bei der Leitung der 31 Mann/Frau starken Jugendgruppe erwartet.

Der nun scheidende Jugendfeuerwehrwart André Thiele hatte Ende 2014 damals recht spontan die Leitung der Jugendfeuerwehr zuerst kommissarisch übernommen und wurde dann jedoch im März des darauffolgenden Jahres auch offiziell in diesem Amt bestätigt. Rückblickend stellte sich die Zeit an der Leitungsspitze der Jugendfeuerwehr für Thiele als eine spannende, aufregende, aber auch sehr anstrengende Zeit heraus, an die sich der mittlerweile zweifache Familienvater sicherlich gerne zurückerinnern wird. Es sei großartig gewesen zu sehen, wie die Jugendlichen mit Feuereifer bei der Sache seien und sich für ihre Truppe stark machen würden. Vor allem die Ausflüge und die jährliche Ferienfreizeit in den Herbstferien, aber auch besonders das 50-jährige Jubiläum im Jahr 2015, an dessen Organisation Thiele federführend beteiligt war, wird ihm in besonderer Erinnerung bleiben, so Thiele weiter. 

Aber nicht nur in der Führungsriege der Jugendfeuerwehr gab es einen Personalwechsel. So musste sich auch Robert Meier berufsbedingt aus dem Betreuerteam verabschieden. Meier, der seit 2013 dabei war und sein Amt stets mit viel Herzblut und Begeisterung ausübte, wird fortan durch die Kameraden Peter Heindirk und Theresa Tombült ersetzt.

Da auch die Versammlung der Jugendfeuerwehr aus besagten Gründen abgesagt werden musste, wurde diese kurzum ins WorldWideWeb verlegt. Im Zuge eines Online-Meetings vor den heimischen Bildschirmen wurden die wichtigsten Formalitäten und Bestandteile der Mitgliederversammlung, welche eigentlich im Foyer der Stadthalle hätte stattfinden sollen, besprochen und abgehalten. So wurde im Rahmen der digitalen Zusammenkunft die Jugendfeuerwehrmitglieder Leon Deitmaring, Ole Herbering, Luca Nacke, sowie Linn Reinker und Merle Tombült aus den Reihen der Jugendfeuerwehr verabschiedet und in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Ochtrup überstellt. Fortan werden sie Teil der aktiven Einsatzeinheiten der Feuerwehr sein und das bereits in der Jugendfeuerwehr erlernte Grundwissen in ihren realen Einsätzen anwenden. Sie machen wiederum Platz für die Neuaufnahmen Xenia Beck, Lotta Büning, Vinzent Ermke, Maurice Hagemann, Lina Laschke, Erik Möllers, Max Reinker, sowie Linus Schoo. Turnusgemäß fand auch die Wahlen zum Jugendvorstand – dem verlängerten Sprachrohr der Jugendlichen – statt: Hierbei wählten die Jungs und Mädels Glenn Hoelzke zu ihrem neuen Jugendsprecher – vertreten wird Glenn hierbei durch Phillipp Dinkhoff. Das Amt der Schriftführerin bekleidet fortan Maren Reinker, welche zusammen mit Kassierer Jonah Welp und Beisitzerin Lina Laschke das junge Führungsteam komplett macht.

Da aktuell noch nicht absehbar ist wann der normale Übungsdienst wieder aufgenommen werden kann, beschlossen die Jugendlichen zusammen mit ihren Betreuern weiter auf dieses Onlineformat zu setzen. „So bleiben wir in Kontakt und auch im Thema“, so der einhellige Tenor der Jugendlichen. Dies spiegelt nicht zuletzt die große Motivation für den Feuerwehrdienst, aber besonders auch für den Zusammenhalt als Gruppe wider.

Die Feuerwehr Ochtrup bedankt sich auf diesem Wege nochmals besonders bei allen Kameradinnen und Kameraden der aktiven Einsatzabteilung, welche durch ihre Tätigkeit in der Jugendarbeit der Feuerwehr den Nachwuchs sicherstellen und eine wichtigen Beitrag für das soziale Miteinander in unserer Stadt leisten… 👨‍🚒🤝👩‍🚒👍👏

das Foto zeigt: oben stellv. JFW Sabrina Thiele, u.v.l. stellv. JFW Tobias Schwennen, André Thiele und JFW Ralph Scheitz

weitere Informationen findest Du unter...

Jugendfeuerwehr Ochtrup