Aktuelles

Löschzüge begeben sich auf Betriebsbegehung

Unterwegs in Ochtrups Firmen...

Um für einen Ernstfall gut gerüstet und informiert zu sein, führen die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup jährlich sogenannte Betriebsbegehungen in Firmen und Betrieben, welche sich im Einsatzbereich der Ochtruper Wehr befinden, durch.  Der Grund solcher Besichtigungen liegt darin, den Einsatzkräften einen Blick „hinter die Kulissen“ großer Firmen zu ermöglichen, damit sich diese im Einsatz dort besser zurecht finden können. Neben den Erkenntnissen über den Aufbau von Firmengebäude und Firmengelände, interessieren sich die Einsatzkräfte besonders für die speziell vorhandenen Brandschutzeinrichtungen und Gefahrenpunkte, womit sie im Falle eines Falles konfrontiert werden könnten. Im weiteren Verlauf bekommen die Frauen und Männer der Feuerwehr natürlich auch einen interessanten Einblick in die verschiedenen Produktionsabläufen und Tätigkeiten der Ochtruper  Firmen.

Der Löschzug 1 besuchte im Rahmen der jährlichen Betriebsbegehungen die Firma GGM Gastro International im Industriegebiet Weinerpark. Ein Mitarbeiter der Firma führte die Gruppe  durch die riesigen Lagerhallen, wo tausende Artikel für die Gastronomie – Großküchenausstattung lagern.

Die Führung endete im sogenannten „Showroom“. Dort stellt die Firma GGM Gastro etliche ihrer Küchengeräte aus, welche in diesem Zusammenhang auch gleich eifrig begutachtet werden konnten.

Der Löschzug 2 besuchte am vergangen Donnerstag die Firma Carl Schmale GmbH & Co. an der Lindhorststraße. Firmenchef Carl Schmale persönlich empfing die Einsatzkräfte und führte die Gruppe zusammen mit Herrn Wiechers ( Leiter Produktion ) und Herrn Weber ( Leiter Technischer Einkauf ) durch den Betrieb. Die Firma SCHMALEDURATE hat sich auf den Bau von Maschinen zur Konfektionierung von Heimtextilien spezialisiert, welche weltweit zum Einsatz kommen. Die Feuerwehrkräfte erhielten einen interessanten Einblick in die zahlreichen Produktionsschritte zur Herstellung von Maschinen für die Weiterverarbeitung von Textilien – von der Herstellung einzelner Bauteile bis hin zur Endmontage.

Der Löschzug Langenhorst war im Rahmen der jährlichen Betriebsbegehungen bei der Firma HS-Schräder an der Schützenstraße zu Gast. Das Kraftfutterwerk Schräder, welches vor Kurzem eine Brandmeldeanlage in Betrieb nehmen konnte, stellt Qualitätsfutter für die Nutz- und Heimtierhaltung her und vertreibt dieses in der gesamten Region.  Die Feuerwehrfrauen/männer des Löschzuges 3. verfolgten während ihrer Führung durch den Betrieb die Produktionsschritte der verschiedenen Futtermittelsorten – vom Start im Rohstofflager bis hin zum Endprodukt.

Die Firma Albaad Deutschland GmbH am Langenhorster Bahnhof – „einer der drei größten Hersteller von Feuchttüchern und Damenhygieneprodukten weltweit“ –  war das diesjährige Ziel des Löschzuges Welbergen. Dieser wurden von dem Feuerwehrkamerad Marco Niehues in Empfang genommen, welcher die Gruppe zusammen mit weiteren Mitarbeitern der Firma durch den Betrieb führte. 
 

Die Feuerwehr Ochtrup bedankt sich bei den Firmen für Ihre Gastfreundschaft und wünscht alles Gute für die Zukunft...