Erfolgreiche Abnahme der Leistungsspange

Jugendfeuerwehr Ochtrup nimmt mit 2 Gruppen an der Leistungsspange teil...

Am vergangenen Samstag schien das Gelände des Ochtruper Schul- und Sportzentrums für den ein oder anderen vorbeigehenden Fußgänger etwas zweckentfremdet. Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr auf den Parkplätzen, da wo eigentlich die Autos der Lehrkräfte stehen, Tische und Bänke in der Pausenhalle der Realschule, da wo sich in der Woche die Schülerinnen und Schüler tummeln, sowie Schläuche und weiteres feuerwehrtechnisches Equipment auf den Fußballfeldern. Der Grund hier ist einfach zu erklären: An diesem Tag fand die Abnahme der Leistungsspange 2022, welche in diesem Jahr durch die Feuerwehr Ochtrup für Teile des Regierungsbezirk Münster organisiert wurde, in der Töpferstadt statt. Insgesamt 13 Jugendfeuerwehrgruppen und somit knapp 120 Jugendliche aus dem gesamten Kreis Steinfurt und über die Kreisgrenzen hinaus kamen am Samstag zusammen, um sich für die höchste Auszeichnung innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr zu qualifizieren. 

Ganz zu Anfang der Abnahmeveranstaltung hießen Kreisjugendfeuerwehrwart Robert Laumann, Stadtjugendfeuerwehrwart Ralph Scheitz, sowie die Abnahmeberechtigte der Landesjugendfeuerwehr NRW Natascha Meier und der Leiter der Feuerwehr Ochtrup Andreas Leusing die Jugendlichen und ihre Betreuer auf dem Gelände des Schul- und Sportzentrums herzlich willkommen. Auch Bürgermeisterin Christa Lenderich ließ es sich nicht nehmen die Nachwuchsretter persönlich zu begrüßen. “Ich heiße unsere Gäste in Ochtrup herzlich willkommen und wünsche Euch allen einen erfolgreichen Tag.”, so Lenderich ganz zu Beginn ihres Grußwortes. “In der Jugendfeuerwehr zu sein, bedeutet, zusammen etwas für die Gemeinschaft zu leisten, sich Ausbildungen – und damit auch Prüfungen – zu stellen. Der Feuerwehrdienst ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe zum Wohle der Allgemeinheit, zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger in euren Städten und Gemeinden – dafür ziehe ich meinen Hut vor euch.”, so die Verwaltungschefin weiter.

Die im Rahmen der Leistungsspange zu absolvierenden Disziplinen setzten sich aus den Stationen Kugelstoßen, Staffellauf, Aufbau eines Löschangriffs, einer Schnelligskeitsübung, sowie einer theoretischen Wissensabfrage zusammen. Des Weiteren orientierte sich die Leistungsbewertung der Jugendlichen auch anhand der vor Ort gezeigten persönlichen Haltung und dem gemeinsamen Auftreten und Umgang als und innerhalb der Gruppe.

Trotz der an diesem Wochenende vorherrschenden erhöhten hochsommerlichen Temperaturen hat sich am Ende jeder Schweißtropfen gelohnt. Sichtbar ausgepowert, aber dennoch glücklich und zufrieden durften alle Jugendgruppen ihre Leistungsspange in Empfang nehmen.  Zur Verleihung der Leistungsspange eigens angereist waren auch der Kreisbrandmeister des Kreis Steinfurt Raphael Ralph Meier und der Vorsitzende des Verbandes der Feuerwehren im Kreis Steinfurt Manfred Kleine Niesse, welche nur lobende Worte für die Jungs und Mädels fanden. “Ihr seid die Zukunft der Feuerwehr – bleibt am Ball, haltet euer inneres Feuer am brennen, sodass wir uns in ein paar Jahren in der aktiven Einsatzabteilung eurer Feuerwehr wiedertreffen.”, so die abschließende Worte der beiden, bevor die Jugendlichen ihre Heimatreise antraten.

Die Feuerwehr Ochtrup bedankt sich in diesem Zuge bei allen Unterstützern und Kameradinnen und Kameraden, die zum Erfolg und einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt dem DRK Ortsverein Ochtrup, welcher für eine super Mittagsverpflegung gesorgt hat, sowie dem Malteser Hilfsdienst für die Stellung des Sanitätsdienstes… 👍🙂🚒🚑🥘😋

weitere Informationen findest Du unter...