Aktuelles Rettungsdienst

Neues Leitungsduo an der Rettungswache Ochtrup

Roman Beunink und Frank Piel bilden zusammen das neue Leitungsteam der Rettungswache Ochtrup...

Seit knapp 48 Jahren existiert die Rettungswache Ochtrup am Westwall in Mitten des Ochtruper Stadtzentrums. Damals – im Jahr 1972 – beschlossen Stadt- und Kreisverwaltung zusammen eine gemeinsame Rettungswache für die medizinische Notfallversorgung in Ochtrup zu errichten. In den Anfangszeiten verrichteten 5 Angestellte ihren Dienst an der Ochtruper Rettungswache, welche fortan für die rettungsdienstliche Versorgung der Stadtteile Ochtrup, Langenhorst und Welbergen, sowie für die angrenzenden Gemeinden Metelen und Wettringen zuständig waren.

Inzwischen setzt sich das Team der Ochtruper Lehrrettungswache aus 21 hauptamtlich beschäftigten Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern, sowie 3 Auszubildenden zusammen. Ihr Einsatzgebiet hat sich, im Gegensatz zur ihren Einsatzzahlen, in der ganzen Zeit nicht verändert. Seit Anfang diesen Monats erhält die Ochtruper Rettungswach-Mannschaft, welche in den letzten Jahrzehnten personell immer weiter gewachsen ist, ein neues – mitunter altbekanntes – Leitungsduo. Bereits Ende Juli wurden Roman Beunink und Frank Piel durch Bürgermeister Kai Hutzenlaub mit Wirkung zum 01. August diesen Jahres zum neuen Leiter bzw. stellvertretenden Leiter der Rettungswache Ochtrup ernannt. Roman Beunink folgt hierbei auf den ehemaligen Rettungswachleiter Franz-Josef Winter, welcher sich nach langjähriger Tätigkeit in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat. Frank Piel übernimmt in diesem Zuge den durch Beunink frei gewordenen Posten des stellvertretenden Rettungswachleiters. Beide arbeiten bereits seit längerer Zeit als Notfallsanitäter an der Rettungswache Ochtrup und freuen sich nun die künftigen Herausforderungen sowohl zusammen als Leitungs-Team als auch mit der gesamten Mannschaft zu bewältigen.

Und an „Herausforderungen“ wird es den beiden in nächster Zeit nicht mangeln. Neben der Corona-Krise, welche auch den Rettungsdienst vor immer neuen Problemen und Hürden stellt, steht unteranderem der in Zukunft anstehende Neubau der Rettungswache im Ortsteil Langenhorst, dessen Bauherr der Kreis Steinfurt sein wird, auf der „Agenda“ des neuen Leitungs-Duos.

weitere Informationen findest Du unter...