Bauprojekt Gerätehaus Ochtrup

Rat gibt „Grünes Licht“ für den Gerätehaus-Neubau

Stadtrat stimmt dem Entwurfsvorschlag und der Kostenberechnung zu...

Es war eigentlich „nur“ noch ein formaler Akt am vergangenen Donnerstagabend [08.10.2020] in der Ratssitzung der Stadt Ochtrup – die Zustimmung zum Beschlussvorschlag des Ausschuss für Planen & Bauen vom 02.09.2020 bezüglich der Neuerrichtung des Feuerwehrgerätehauses auf dem ehemaligen Gelände der Pestalozzischule. Die Mitglieder des Stadtrates machen somit den Weg frei für die Leistungsphase 4 – das sogenannte Genehmigungsverfahren. Sie stimmen den vom beauftragten Architektenbüro bbp aus Münster vorgelegten Entwurfsplänen und den dazugehörigen Kostenberechnungen unter Berücksichtigung der zuletzt verabschiedeten Einzelbeschlüssen zwecks Einsparmöglichkeiten zu.

Es geht somit weiter in einem Prozess, welcher bereits vor fünf Jahren begann. Im September 2015 wurde dem damaligen Stadtrat der aktualisierte Brandschutzbedarfsplan, welcher laut dem Brandschutz-, Hilfeleistungs und Katastrophenschutzgesetz (BHKG) durch die Städte und Gemeinden alle fünf Jahre fortgeschrieben werden muss, vorgestellt. Der damalige Gutachter stufte u.a. die baulichen Zustände der Gerätehäuser in Langenhorst und Ochtrup als „besorgniserregend“ ein. Die Stadt reagierte damals und investierte viel Geld in die Ausrüstung und Gebäude der Feuerwehr. Somit konnte bereits im Mai vergangenen Jahres der Löschzug Langenhorst nach knapp über einem Jahr Bauzeit in sein neues Domizil an der Hauptstraße einziehen. Das jetzige Gebäude ist optimal auf die Bedürfnisse der Langenhorster Kameradinnen und Kameraden angepasst und erfüllt alle gesetzlichen Bestimmungen. 

Neben dem frühzeitig in die Wege geleiteten Bauprojekt für das Gerätehaus Langenhorst, starteten Ende 2017 die Planungen für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses am Standort Ochtrup. Das derzeitige Gerätehaus am Westwall, welches neben den städtischen Löschzügen 1 & 2 auch den örtlichen Rettungsdienst beherbergt, ist ein Produkt immer wiederkehrender Anbauten der letzten Jahrzehnte, welches schon seit langem nicht mehr den Anforderungen und besonders den Sicherheitsstandards der Feuerwehr entspricht. Ein Neubau – so damals der Gutachter – ist somit unumgänglich und schnellstmöglich zu realisieren. Im November beschaffte sich erstmals der Haupt- & Finanzausschuss mit der Frage eines möglichen Standortes für den Neubau. Hierbei wurde das Fachbüro „kPlan AG“ mit der Entwicklung einer Machbarkeitsstudie für die Standorte Stadthalle, Westwall und Pestalozzischule beauftragt. Im Folgenden sprach sich der Stadtrat für den Standort Pestalozzischule aus.

Anfang diesen Jahres stellte das damals im Rahmen der Ausschreibung beauftragte Architektenbüro bbp aus Münster erste Entwurfs- und Kostenschätzungen dem Ausschuss für Planen & Bauen vor. Die erste Kostenschätzung in Höhe von 13,5 Mio. € löste eine große Debatte sowohl in den einzelnen Fraktionen als auch in der Öffentlichkeit aus. In mehreren Treffen und Gesprächen von Verwaltung und Vertretern der Fraktionen sowie der Feuerwehr wurden nach Einsparmöglichkeiten gesucht. Dank des Einsatzes vieler an diesen Gesprächen beteiligten Personen ist es den Verantwortlichen gelungen die Kostenschätzung auf ca. 10,3 Mio € abzusenken. 

Die nun anstehende Leistungsphase 4 – Genehmigungsverfahren – umfasst alle Leistungen zur Zusammenstellung eines Bauantrages auf Grundlage des vorhandenen Entwurfs. Ziel ist es, eine Baugenehmigung von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde – in diesem Fall der Kreis Steinfurt – zu erhalten. Der genehmigte Entwurf gilt dann als Grundlage für die nächste Leistungsphase – Leistungsphase 5 „Ausführungsplanung“. Aber bis dahin haben die Ochtruper Blauröcke noch etwas Zeit…

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle bereits allen beteiligten Fraktionen des Ochtruper Stadtrates, der Stadtverwaltung, sowie dem Architktenbüro bbp für die bisherige gute und konstruktive Zusammenarbeit… 🙂

Rückblick: Vom Brandschutzbedarfsplan bis zur Beschlussfassung...

...basierend auf Informationen aus dem Rats- und Bürgerinformationssystem der Stadt Ochtrup
24.09.2015 Ratssitzung
15.11.2017 Haupt- & Finanzausschuss
14.12.2017 Ratssitzung
19.03.2018 Ausschuss für Planen & Bauen
27.01.2020 Ausschuss für Planen & Bauen
25.02.2020 Sondertreffen Verwaltung Fraktionen Feuerwehr
05.03.2020 Ratssitzung
14.05.2020 Ratssitzung
02.09.2020 Ausschuss für Planen & Bauen
17.09.2020 Ratssitzung
08.10.2020 Ratssitzung

weitere Informationen findest Du hier...